Datenschutz

Wir freuen uns, dass Sie die Online-Beratung des Berliner Krisendienstes in der Region Ost nutzen. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gemäß §§ 15, 16 Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenverarbeitung ist:

Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.
Residenzstraße 90
13409 Berlin
E-Mail: region.ost@berliner-krisendienst.de

Nutzungsdaten

Wenn Sie die Online-Beratung des Berliner Krisendienstes in der Region Ost nutzen, werden auf unserem Webserver temporär so genannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll ausgewertet, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

  • dem Namen und der Adresse der angeforderten Inhalte,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Inhalt übertragen, Inhalt nicht gefunden),
  • der Beschreibung des verwendeten Endgeräts und des Betriebssystems,
  • der IP-Adresse des anfragenden Endgeräts.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert ausgewertet.

Speicherung der IP-Adresse zu Sicherheitszwecken

Darüber hinaus speichern wir die von Ihrem Endgerät übermittelte vollständige IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw.anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist § 6 Abs. 1 lit. g KDG.

Erforderliche Cookies

Wir setzen Cookies ein, die zur Nutzung unserer Webseiten erforderlich sind. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie die Webseite schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden.
Wir nutzen diese erforderlichen Cookies nicht für Analyse-, Tracking- oder Werbezwecke. Teilweise enthalten diese Cookies lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen und sind nicht personenbeziehbar. Sie können auch notwendig sein, um die Benutzerführung, Sicherheit und Umsetzung der Webseiten zu ermöglichen. Wir nutzen diese Cookies auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. g KDG.

Registrierung

Sofern Sie die Online-Beratung des Berliner Krisendienstes in der Region Ost nutzen möchten, ist eine vorherige Registrierung notwendig. Wir erheben hierbei nur die Daten, die zur Registrierung erforderlich sind. Dies sind lediglich Benutzername, Passwort, E-Mail-Adresse oder Mobilfunknummer, Geschlecht sowie die Angabe der Nutzergruppe. Zusätzlich speichern wir in Ihrem Nutzerkonto den Zeitpunkt Ihrer Registrierung sowie die in diesem Zusammenhang von Ihnen verwendete IP-Adresse. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. c KDG bzw. auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. g KDG in dem Interesse, Ihnen die Online-Beratung des Berliner  Krisendienstes in der Region Ost zur Verfügung zu stellen. Sofern wir darüber hinaus weitere Daten wie z.B. Altersgruppe, Wohnort, Wohnsituation, Beziehungsstatus oder Beratungsthema erheben, erfolgt dies freiwillig und basiert auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. g KDG in dem Interesse, Sie bestmöglich beraten zu können sowie Statistiken über durchgeführte Beratungen zu führen. Soweit die Verarbeitung besonders geschützte Kategorien von personenbezogenen Daten betrifft, erfolgt die Verarbeitung zusätzlich auf Grundlage von § 11 Abs. 2 lit. d KDG. Wenn Sie die Online-Beratung des Berliner Krisendienstes in der Region Ost nicht mehr nutzen und Ihre Daten löschen möchten, informieren Sie uns bitte unter den angegebenen Kontaktdaten.

Terminvereinbarung

Sie haben die Möglichkeit, online einen Beratungstermin zu buchen. Die Terminvereinbarung setzt eine vorherige Registrierung voraus. Sämtliche zu Ihrer Person erhobenen Daten und Ihre Angaben zum Beratungsgegenstand verarbeiten wir nur für Zwecke der Terminabwicklung und Durchführung des Beratungsverhältnisses. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. c KDG bzw. auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. g KDG in dem Interesse, Ihnen die OnlineBeratung des Berliner Krisendienstes in der Region Ost zur Verfügung zu stellen. Soweit die Verarbeitung besonders geschützte Kategorien von personenbezogenen Daten betrifft, erfolgt die Verarbeitung zusätzlich auf Grundlage von § 11 Abs. 2 lit. d KDG.

Video- und E-Mail-Beratung

Wir beraten Sie per E-Mail, Telefon oder Videokonferenz. Für die Videoberatung verwenden wir die Videokonferenzlösung Jitsi Meet. Jitsi Meet ist eine freie, quelloffene Software. An einer über Jitsi Meet durchgeführten Videokonferenz können Sie über Ihren Webbrowser teilnehmen. Die Installation eines zusätzlichen Programms ist nicht notwendig. Sämtliche zu Ihrer Person erhobenen Daten und Ihre Angaben zum Beratungsgegenstand verarbeiten wir nur zur Durchführung des Beratungsverhältnisses. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. c KDG bzw. auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. g KDG in dem Interesse, Ihnen die Online-Beratung des Berliner Krisendienstes in der Region Ost zur Verfügung zu stellen. Soweit die Verarbeitung besonders geschützte Kategorien von personenbezogenen Daten betrifft, erfolgt die Verarbeitung zusätzlich auf Grundlage von § 11 Abs. 2 lit. d KDG.

Speicherdauer

Sofern wir nicht im Einzelnen bereits über die Speicherdauer informiert haben, löschen wir personenbezogene Daten, wenn sie für die vorgenannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen. Die Löschung Ihres Nutzerkontos erfolgt innerhalb eines Monats, nachdem Sie die Löschung beantragt haben. Inaktive Nutzerkonten löschen wir, wenn diese innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren nicht genutzt wurden. Die Löschung erfolgt in diesem Fall, ohne dass Sie uns dazu auffordern müssen.

Weitere Auftragsverarbeiter

Wir geben Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß § 29 KDG an Dienstleister weiter, die uns beim Betrieb unserer Webseite und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Das sind z.B. Hosting Dienstleister. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet.

Nachfolgend nennen wir Ihnen die Auftragsverarbeiter, mit denen wir zusammenarbeiten, sofern wir dies im vorstehenden Text der Datenschutzerklärung noch nicht getan haben. Sollten in diesem Rahmen Daten nach außerhalb der EU bzw. des EWR übertragen werden, machen wir Angaben zum angemessenen Datenschutzniveau.

Auftragsverarbeiter Zweck Angemessenes Datenschutzniveau

zone35 GmbH & Co. KG    

Bereitstellung Beratungssoftware     
assisto Web

Verarbeitung innerhalb der EU

Ihre Rechte als betroffene Person

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt das KDG Ihnen als betroffene Person bestimmte Rechte.

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in § 17 KDG im Einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in § 19 KDG im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in § 20 KDG aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

In bestimmten Fällen, die in § 22 KDG im Einzelnen aufgeführt sind, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerrufsrecht

Sofern die Verarbeitung von Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, sind Sie berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Widerspruchsrecht

Werden Daten auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. f KDG (Datenverarbeitung zur Aufgabenerfüllung) oder auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. g (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsicht

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzaufsicht, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Geltendmachung Ihrer Rechte

Sofern vorstehend nichts anderes beschrieben wurde, wenden Sie sich zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte bitte an die oben genannte Stelle.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser externer Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gern für Auskünfte zum Thema Datenschutz unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

datenschutz nord GmbH
Niederlassung Berlin
Kurfürstendamm 212
10719 Berlin
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Wenn Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, geben Sie hierbei bitte den oben genannten Verantwortlichen an.